4 Formen von Einkommen

Es gibt so ziemlich genau vier Formen von Einkommen, die uns zur Verfügung stehen. Diese vier Einkommensformen sind:

  1. Arbeitseinkommen, wir tauschen Zeit gegen Geld und gehen einer substituierbaren Tätigkeit nach
  2. Portfolioeinkommen, wir investieren in Aktien, Fonds, Bonds etc.
  3. Passives Einkommen, wir schreiben ein Buch, programmieren eine App, vermieten Immobilien, bauen ein MLM-Netzwerk auf etc.
  4. Wert-gegen-Geld-Einkommen, wir gehen unserer Leidenschaft nach und lösen Probleme anderer Menschen

Es ist wichtig zu verstehen, dass keine dieser vier Einkommensformen besser oder schlechter ist als die andere. Alle vier haben ihre Vorteile und Nachteile. Welche Form des Einkommens zu deinem Haupteinkommen wird, hängt davon ab, welche Ziele du verfolgst und wie viel du zu lernen bereit bist.

 

Tatsache ist, dass die meisten Menschen ihren Lebensunterhalt ausschließlich aus ihrem Arbeitseinkommen bestreiten. Sie gehen zur Arbeit, verbringen dort acht Stunden und kassieren am Ende des Monats ihr Gehalt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man bekommt gesagt was man tun muss, erhält am Ende des Monats sein Gehalt, muss keine unternehmerischen Risiken eingehen.

 

Dem gegenüber steht der Nachteil in Form eines fixen Einkommens. Und das ist nichts, was ich mir ausdenke. Wenn man sich die Gehaltsbiografie 2019 ansieht, dann stellt man fest, dass das durchschnittliche Gehalt von Fachkräften ab dem 35 Lebensjahr mehr oder weniger stagniert. In den nächsten 25 Jahre erfahren Fachkräfte gerade einmal eine Gehaltssteigerung von 0,19 Prozent pro Jahr.

 

 

Dem gegenüber steht die Gehaltsentwicklung von Führungskräften, die unteranderem auch für den unternehmerischen Erfolg verantwortlich gemacht werden. Zunächst einmal verdienen sie bereits mit 35 Jahren mit 92.873 Euro fast das doppelte Gehalt der Fachkräfte. Und zum anderen profitieren sie von einer dynamischeren Gehaltssteigerung von durchschnittlich 1,31 Prozent pro Jahr (bis sie 60 Jahre sind).

 

Doch auch das ist nur die eine Seite der Medaille, denn ein Arbeitseinkommen bleibt ein Arbeitseinkommen. Aus diesem Grund, und insbesondere wenn wir finanziellen Wohlstand aufbauen wollen, sollten wir unser Arbeitseinkommen im Laufe unseres Arbeitslebens immer mehr in die anderen drei Einkommensformen transformieren, sodass wir in Summe von allen Vorteilen profitieren können.

 

So bietet die aktuelle Corona-Krise uns eine großartige Gelegenheit, um einen Teil unseres Arbeitseinkommens in Portfolioeinkommen zu transformieren, indem wir z.B. Aktien erwerben, die  aktuell weit unter ihrem ursprünglichen Preis notieren. Wenn dann die Börsen wieder anfangen zu steigen, profitieren wir zum einen von der Kurserholung und zum anderen von den regelmäßigen Einnahmen in Form von Dividenden. Noch schlauer ist es jedoch, wenn wir unser Arbeitseinkommen nicht nur einmalig investieren, sondern es mit Hilfe eines Sparplans immer wieder für uns arbeiten lassen. Dadurch können wir uns im Laufe der Zeit ein Einkommen aufbauen, das nicht von unserer Arbeitskraft abhängig ist.

 

Diejenigen, die über das Portfolioeinkommen hinaus wachsen wollen, um zu lernen, wie man mit minimalen Kapitaleinsatz und Risiko sowie der Zeit und dem Geld anderer Leute seinen persönlichen Wohlstand vermehren kann, die sollten sich mit der dritten Einkommensform, dem passiven Einkommen, vertraut machen.

 

Passives Einkommen lässt sich auf viele unterschiedliche Arten aufbauen. Man kann z.B. ein Buch schreiben und dieses immer und immer wieder automatisiert verkaufen. Für eine einmalige Leistung bekommt man immer wieder Geld, das ist die Natur des passiven Einkommens. Ähnlich verhält es sich z.B. mit Immobilien. Ein einmal entwickeltes Objekt erzielt im besten Fall immer wieder neue Mieteinnahmen. Oder wie wäre es mit dem Aufbau eines Multi-Level-Marketing-Netzwerks? Ich weiß, dass dieses Thema in der breiten Gesellschaft den bitteren Beigeschmack eines Pyramiden-Systems hat. Doch das erzählen nur Menschen, die es nicht vollständig durchdrungen haben. In jedem Fall verhält es sich mit dem MLM-Netzwerk wie mit Büchern, Apps oder Immobilien: eine einmal erbrachte Leistung, der Aufbau des Netzwerks, wirft anschließend immer wieder Geld ab, ohne das man selbst noch was machen muss.

 

Von der vierten Einkommensform träumen viele Menschen, doch nur die wenigsten sind bereit sich auf die Reise zu machen, um ihre Leidenschaft zu entdecken und wie man damit Geld verdienen kann. Wenn du Wert gegen Geld tauschst, dann gehst du deiner Leidenschaft nach. Du gehst nicht zur Arbeit. Stattdessen baust du ein System, ein Unternehmen um deine Leidenschaft herum auf. Du löst Probleme von vielen Menschen und machst nicht einfach nur deren Wohnung sauber. Und dafür wirst du entsprechend gut bezahlt, weil die Welt Seltenes und Wertvolles weit aus höher honoriert als Dinge, die jedermann machen kann.

 

 

 

 

Was du tun kannst

 

Wenn du dauerhaften Wohlstand aufbauen willst, der dein Einkommen sichert, ohne dass du noch was dafür machen musst, dann solltest du soviel deines Arbeitseinkommens wie es nur irgendwie geht in die drei anderen Einkommensformen transformieren. Und in erster Linie bedeutet das, dass du regelmäßig in dich selbst investierst. Denn je mehr du über die zweite, dritte und vierte Einkommensform weißt und je mehr du deinen Wert steigerst, desto höher fällt auch dein Einkommen aus.

 

Überleg dir nach dem Lesen dieses Artikels welche Einkommensform dich aktuell am meisten anspricht. Welche Einkommensform würdest du dir im Lauf dieses Jahres gerne erschließen? Kennst du vielleicht Menschen, die sich diese Einkommensform bereits erschlossen haben? Welche Bücher gibt es auf dem Markt, die du zu der jeweiligen Einkommensform lesen könntest? Welche Seminare oder Online-Kurse könntest du zu dem jeweiligen Thema besuchen? Und wenn du deine Wahl getroffen hast, dann solltest du sie auch in der Praxis umsetzen.

Der VERMÖGENS-Newsletter

 

Wenn du noch nicht Teil meines Vermögens-Netzwerks für Deinen persönlichen und finanziellen Erfolg bist, dann abonniere jetzt meinen Newsletter. Als Willkommensgeschenk möchte ich dir mein Buch "Finanzielle Freiheit" im Wert von 9,97 Euro schenken. Abonniere jetzt meinen Newsletter und lass dir keine Vermögens-Mail mehr entgehen!

Buch-Tipp: Der Vermögens-Autopilot

 

Wenn du wissen willst, wie du deinen persönlichen Vermögens-Autopiloten installieren kannst, dann kann ich dir die Lektüre meines Buches "Der Vermögens-Autopilot" wärmstens empfehlen.

Was dieses Buch für Dich bereithält:

 

Du erfährst, wie Du im 21. Jahrhundert Dein Geld Tag und Nacht vollautomatisiert vermehren kannst.

 

Du erfährst, wie Du Dich selten und wertvoll für andere machen und dadurch Dein Einkommen verdoppeln kannst.

 

Du erfährst, wie Du mit zunächst wenig Startkapital Dein Vermögen im Laufe der Zeit regelrecht explodieren (hier: stark anwachsen) lassen kannst.

Du lernst eine einfache und gleichzeitig sehr effektive Investment-Strategie für Deinen Vermögensaufbau kennen.

Du lernst mit der Angst vor der Armut erfolgreich umzugehen.

Du erfährst, wie Du Deine Finanzen unter Kontrolle bringen kannst.

Du erfährst, wie Du Dein passives Einkommen maximieren kannst.
 

Und vieles mehr ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0