03. Dezember 2019
Dein Erfolg als Investor hängt im Grunde nur von zwei Fähigkeiten ab: Deine Fähigkeit zu sparen Deine Fähigkeit zu investieren Die alles entscheidende Frage lautet: Wie gut hast du diese beiden Fähigkeiten trainiert? Oder lass es mich anders fragen: Wenn du in zehn Jahren eine Bilanz von deinen Einnahmen und Ausgaben ziehst, wie viel Geld hast du dann verdient, wie viel Geld hast du wieder ausgegeben und wie viel Geld hast du investiert? Wie wird diese Bilanz aussehen?
29. November 2019
Der Großteil der Menschen glaubt, dass Wohlstand = viel Geld auf dem Bankkonto bedeutet. Diesen Glaubenssatz hat insbesondere die Mittelschicht verinnerlicht und parkt deshalb den Großteil ihres Geldes in Geld (Cash, Girokonto, Tagesgeld, Bausparverträge, Lebensversicherungen und all die anderen Produkte, die das Geld in Geld halten). Und genau dieser Glaubenssatz sorgt in der aktuellen Niedrigzinsphase dafür, dass die Mittelschicht (Millionen von deutschen Sparern) tatenlos zusehen muss,...

20. November 2019
Jeder von uns kommt mit einer gewissen Menge an Freiheit auf die Welt. Im Laufe unseres Lebens, insbesondere während unserer Karriere, haben wir die Möglichkeit diese (finanzielle) Freiheit weiter auszubauen. Und das ist auch genau das, worum es wohlhabenden Menschen geht. Geld ist Freiheit. Die Freiheit „ja“ zu sagen, wenn man das möchte. Oder „nein“ zu sagen, wenn man es will. Freiheit und Möglichkeiten, darum geht es. Doch anstatt Freiheit und Möglichkeiten immer weiter...
17. November 2019
Im Grunde ist es ziemlich einfach. Wenn du vermögend werden möchtest, dann musst du einfach das Verhalten und die Denkweise der Leute kopieren, die bereits das erreicht haben, was auch du erreichen möchtest. Was hier so einfach klingt, ist in der Realität natürlich deutlich schwieriger. Was ich meine ist, natürlich möchten viele Menschen vermögend sein. Aber nur für die Wenigstens wird der Vermögensaufbau auch zu einem regelrechten „Muss“ in ihrem Leben. Wenn du etwas unbedingt...

10. November 2019
Wahrer Reichtum basiert auf 5 Säulen. Diese 5 Säulen sind: Beziehungen, Finanzen, Job, Gesundheit und Emotionen. Und das Besondere an diesen 5 Säulen ist, dass sie sich gegenseitig beeinflussen und verstärken - und das sowohl in positiver als auch in negativer Hinsicht. Aus diesem Grund ist es meiner Meinung nach auch so wichtig diese 5 Säulen nicht nur zu kennen, sondern sie auch entsprechend zu bespielen. Denn gravierende Ereignisse in einem dieser Bereiche können große Wellen in den...
19. Oktober 2019
Diese Woche habe ich mir etwas Zeit genommen, um das Buch Ghost Work von Mary L. Gray Review passieren zu lassen. In ihrem Buch beschreibt sie, wie die Digitalisierung der Arbeitswelt (entgegen der Annahmen von Frey und Osborne) ziemlich unerwartet für die Entstehung von Millionen neuer Arbeitsplätze sorgt. Wohingegen Frey und Osborne mit ihrer Veröffentlichung 2017 weltweit für großen Wirbel sorgten, indem sie beschrieben, dass die Digitalisierung in den kommenden Jahren Millionen von...

07. Oktober 2019
Diese Woche haben wir die finalen Arbeiten bei unserer zweiten Immobilie zu Ende gebracht. Wir haben die Wohnung renoviert, modernisiert und saniert, sodass wir nun die Besichtigungstermine durchführen können. Ende Oktober kommt noch die neue Küchenzeile rein und sobald wir einen passenden Mieter gefunden haben, ist unser neustes Cashflow-System installiert und wirft von Beginn an Geld ab. Nachfolgend findest du ein paar Vor- und Nachherbilder. Und falls du einen passenden Kandidaten kennst,...
25. September 2019
Eltern, die für ihre Kinder finanziell vorsorgen wollen, fragen sich, welche Möglichkeiten sie im aktuellen Niedrigzinsumfeld hierfür haben. Bei den aktuellen Zinsen von 0,0 bis 0,5 Prozent auf Tagesgeld und Co. lohnt es sich einfach nicht mehr das Geld einfach nur zur Bank zu bringen. Aber auch das klassische Bausparen ist in der heutigen Zeit einfach nicht mehr angebracht, wenn es um renditeorientierten Vermögensaufbau geht. Denn immerhin hat der Nachwuchs noch das ganze Leben vor sich....

21. September 2019
Im Durchschnitt lebt ein Mensch ca. 28.200 Tage. Das sind 77 Jahre. Das ist ein ziemlich kurzer Zeitabschnitt, wenn man bewusst darüber nachdenkt. Nicht mehr als ein Furz im Universum, wie ich finde. Von diesen 77 Jahren verbringen wir ca. 40 Jahre damit für unser Geld zu arbeiten, nur um es anschließend wieder auszugeben. Ich will auch gar nicht auf die unterschiedlichen Mechanismen eingehen, die uns dazu verleiten all das hart verdiente Geld wieder auszugeben. Das habe ich schon mehrmals...
13. September 2019
Wusstest du, dass über 90 Prozent unserer alltäglichen Handlungen auf Gewohnheiten basiert? Unglaublich, oder? Als ich das erfahren habe, konnte ich es zunächst nicht glauben. Ich meine, wir Menschen, die sich als Individuen bezeichnen, folgen tagtäglich ganz bestimmten Verhaltensmustern, die sich immer und immer wieder wiederholen sollen? Und das unser ganzes Leben lang? Da ich es nicht glauben konnte, fing ich an meine täglichen Aktivitäten zu beobachten. Und tatsächlich, der Großteil...

Mehr anzeigen